Herzlich Willkommen beim Krawattenguru.

Hier findest du alles rund um das richtige Krawatten binden, die wichtigsten Krawattenknoten und Anleitungen, Krawatten Stile und weitere spannende Fakten rund um die Krawatte.

Krawatte binden – Wie binde ich eine Krawatte und welcher Krawattenknoten ist richtig?

Die Krawatte binden mit einem perfekten Krawattenknoten sieht aus wie eine schwer zu erlernende Kunst. Dabei ist es mit der richtigen Anleitung und ein wenig Übung ganz einfach. Es gibt verschiedene Techniken und natürlich zahlreiche verschiedene Krawattenknoten, die sich sowohl vom Schwierigkeitsgrad als auch der Passform zum Hemdkragen unterscheiden.

Heutzutage ist die Krawatte bei Männern im alltäglichen Gebrauch zwar nicht mehr so verbreitet wie früher, aber wer den richtigen Krawattenknoten trägt, beweist Stil und Etikette. Die wichtigsten Knoten und Anleitungen zum Krawatten binden findest du hier beim Krawattenguru.

Der britische Physiker Dr. Thomas Fink fand heraus, dass es zwar 85 verschiedene  Krawattenknoten gibt, aber nur wenige Krawattenknoten davon auch brauchbar sind. Die beliebtesten Techniken zum Krawatte binden haben wir dir hier zusammengestellt.

Krawatte_binden_Knoten_7

Der Kent-Krawattenknoten

Der Kent Knoten ist eher klein und schmal, deswegen passt er gut zwischen eng aneinander liegende Kragenecken. Er ist am Besten geeignet für schmale Kragenlücken und schnell zu binden.
Kent Krawattenknoten

Kent-Knoten Anleitung mit Video

Der Four-in-Hand Krawattenknoten

Der Four-in-Hand ist, weil er so einfach zu binden ist, der beliebteste Knoten. Der Krawattenknoten hat eine leichte Asymmetrie ist schlank und länglich und passt deshalb zu allen Krawatten.
Four-in-hand Krawattenknoten

Four-in-Hand-Knoten Anleitung mit Video

Der doppelte Windsor Krawattenknoten

Der doppelte Windsor-Knoten sorgt für einen symmetrischen, dreieckigen Knoten. Er ist groß und voluminöse, so dass er sich gut für weit auseinander stehende Kragenecken eignet
Doppelter Windsor Krawattenknoten

Doppelter-Windsor-Knoten Anleitung mit Video

Krawattenknoten – Welcher Krawattenknoten passt zu mir?

Eine edle Seiden Krawatte ist ein beliebtes Accessoire der Herren Mode. Aber welcher Krawattenknoten ist der richtige für mich, meine Krawatte und meinen Kragen? Es gibt über 80 verschiedene Krawattenknoten. Um den richtigen Krawattenknoten für dich zu finden, solltest du folgende Dinge beachten:
  • Art der Krawatte
    Schwere Krawatten lassen sich am besten mit einem einfachen Knoten, wie zum Beispiel dem Kent-Knoten, binden. Leichte und schmale Krawatten eignen sich dahingegen eher für voluminöse Krawattenknoten wie zum Beispiel den doppelten Windsorknoten.
  • Körpergröße
    Für große Männer sind Krawattenknoten wie der Four-In-Hand oder der Kent-Knoten optimal, da Sie durch weniger Verschlingungen, nicht viel Stoff an den Krawattenknoten abgeben. Für kleinere Männer oder lange Krawatten Krawattenknoten wie zum Beispiel der Windsor-Knoten an. Mit den zusätzlichen Verschlingung wird die Krawatte in der Länge automatisch etwas kürzer.
  • Art des Hemdkragens
    Nicht jeder Krawattenknoten passt zu jedem Typ Mann. Auch die Hemden- und Kragenformen sollte bei der Art und Weise, wie man den Knoten bindet berücksichtigt werden.

Der Kent Kragen

Der Kent-Kragen ist ein Allrounder unter den Hemdkragen. Er passt zu jedem Anzug, zur Fliege und allen Krawattenknoten und -formen. Zum Kent-Kragen passen am besten schmale und längliche Krawattenknoten, denn die enge Kragenstellung verleiht Hemden mit Kent-Kragen einen klassischen Look. Tipp: Four in Hand Krawattenknoten
Kent_Kragen_1

Der Haifisch Kragen

Der Haifisch-Kragen ist ein moderner Kragen für die Business-Kleidung. Die Kragenspitzen stehen sehr weit auseinander. Der weit ausgeschnittene Bereich zwischen den Kragenspitzen eignet sich besonders für breite Krawatten und entsprechend füllige bzw. voluminöse Krawattenknoten, wie z.B. den Windsor-Knoten. Tipp: Doppelter Windsor Krawattenknoten
Haifisch_Kragen_1

Der Tab Kragen

Der Tab-Kragen ist ein eleganter Klassiker unter den Hemdkragen. Ein Hemd mit Tab-Kragen sollte bzw. muss  immer mit Krawatte getragen werden. Aufgrund des eingeschränkten Platzes und der engen Kragenstellung passen am besten einfache Krawattenknoten. Tipp: Einfacher Windsor Krawattenknoten.
Tab_Kragen_1

Welche Krawattenknoten gibt es?

Kent, Four in Hand oder doppelter Windsor, die Klassiker unter den Krawattenknoten kennst du jetzt bereits. Aber es gibt insgesamt über 85 verschiedene Krawattenknoten. Darunter weitere Klassiker wie den Victoria Knoten oder Pratt, oder extravagante Knoten wie den Merowinger,  Trinity oder Eldredge Krawattenknoten. Eine Übersicht über die beliebtesten Krawattenknoten haben wir hier für dich zusammengestellt.

Der Victoria Krawattenknoten

Victoria_Krawattenknoten

Der Pratt Krawattenknoten

Pratt_Krawattenknoten

Der Plattsburgh Krawattenknoten

Plattsburgh_Krawattenknoten

Der Kelvin Krawattenknoten

Kelvin_Krawattenknoten2

Der St. Andrew Krawattenknoten

standrew_krawattenknoten

Der Cavendish Krawattenknoten

cavendish_krawattenknoten

Der Hannover Krawattenknoten

Hanover_Krawattenknoten

Der Granchester Krawattenknoten

Grandchester_Krawattenknoten

Der Balthus Krawattenknoten

Balthus_Krawattenknoten

Ausgefallene und Extravagante Krawattenknoten

Der Cape Krawattenknoten

Cape_Krawattenknoten

Der Eldredge Krawattenknoten

Eldredge_Krawattenknoten

Der Trinity Krawattenknoten

Trinity_Krawattenknoten

Krawatten Qualität – Was macht eine gute Herrenkrawatte aus?

Neben den Stoffkrawatten, aus  Seide, Schurwolle oder Polyester, gibt es heutzutage Krawatten aus den verschiedensten Materialien, wie zum Beispiel aus Leder, Holz und sogar aus Metall, Glas oder Kork. Die Breite der Krawatte ist modeabhängig, ebenso die zahlreichen Farbkombinationen und Designs in den einzelnen Streifenmustern. Der Krawatten Stoff wird immer diagonal zur Webrichtung verarbeitet. Auf diese Weise wird der durch Binden und Lösen ausgeübte Zug besser vom Seidenstoff aufgenommen. Das Krawattenmuster erscheint dadurch bedingt ebenfalls diagonal. Man unterscheidet dabei zwischen dem „Amerikanischen Schnitt“ und dem „Europäischen Schnitt“. Bei den Krawatten im amerikanischen Schnitt ist das Muster eine Diagonale von oben links nach unten rechts und beim Europäischen Schnitt zeigt das Muster diagonal von unten links nach oben rechts. Im Normalfall werden Krawatten innen mit einem einfarbigen Seidenfutter versehen. Alternativ kann auch das gleiche Material wie die Krawatte selbst als Futter verwendet werden, was dann als „Self Tipped“ bezeichnet wird. Die Einlage der Krawatte sollte aus einem weichen und elastischen Stoff bestehen, im Idealfall verwendet man ein Gewebe aus reiner Schurwolle. Durch die Einlage erhält die Krawatte eine leichte Polsterfüllung, welche den Seidenstoff glättet. Durch eine gute Einlage lässt sich die Krawatte gut binden und behält ihre Form. Teure Krawatten werden mit einem zusätzlichen Futter zwischen dem Seidenstoff und der Einlage versehen.
 

Joop Seidenkrawatte kaufen

Seidenkrawatte kaufen

FENDI Krawatte kaufen

Seidenkrawatte kaufen

MISSONI Krawatte kaufen

Seidenkrawatte kaufen

Versace Krawatte kaufen

Seidenkrawatte kaufen

Krawatten Online kaufen

Der Modegeschmack unterliegt einem ständigen Wandel. Dies trifft selbstverständlich auch auf Schlipse und Krawatten zu. Augenblicklich sind schmale Krawatten mit etwa fünf bis sieben Zentimetern Breite besonders en vogue. Dies bedeutet jedoch nicht, dass breitere Schlipse aktuell ein Tabu-Thema sind. Im Gegenteil: Die Vielfalt macht es und Mode ist immer nur ein Trend, dem Modebewusste folgen können, oder auch nicht. Es kann durchaus auch eine Form von Mode sein, der aktuellen Stilrichtung nicht immer blindlings zu folgen. Neben den schmalen Ausführungen setzten sich derzeit matte Krawattenstoffe mit sehr feinen Mustern und leicht strukturierten Oberflächen durch. Besonders hippe sind selbstgestrickte Krawatten. In Mode bleiben Seidenkrawatten, nur deutlich weniger glänzend, wie noch wenige Jahre zuvor.

Besonders modische Akzente lassen sich dann setzten, wenn die Krawatten etwas kürzer sind. Die folgt dem allgemeinen Trend, auch Jacken und Sakkos in verkürzter Form zu tragen. Modisch up to date bleiben zudem Krawattenklammern und Krawattennadeln. Sie veredeln Schlipse optisch und für junge Krawattenträger werden in diesem Bereich besonders modische Accessoires geboten.

Fotolia_25125680_XS
Seiden Krawatten kaufen

Woher stammt eigentlich die Krawatte?

Die Krawatte oder auch umgangssprachlich Schlips genannt, ist ein längliches Stück Stoff, das um den Hals, mit einem Krawattenknoten gebunden, zu einem Hemd getragen wird. Ursprünglich entwickelte sich die Krawatte aus der klassischen Krawattenschleife, die Fliege.  Das Wort „Krawatte“ ist auf „à la cravate“ was so viel bedeutet wie „nach kroatischer Art“ zurückzuführen… Weiterlesen

Die richtige Krawatten Pflege

Verbleibt der Knoten lange in der Krawatte, nimmt der Stoff die Form an und liegt nicht mehr glatt. Je hochwertiger Seidenstoff und Einlage sind, desto einfacher und sicherer lässt sich eine Krawatte binden. Jedoch ist die Krawatte einmal verschmutzt oder verknittert gibt es verschiedene Möglichkeiten der Krawattenpflege, denn Krawatten vertragen keine Maschinenwäsche oder Wasserbäder… Weiterlesen

Krawatten Expertenwissen

Sevenfold und Jaquard sagen dir gar nichts? Kein Problem! Krawattenguru macht dich im Handumdrehen zum Experten rund um die Krawatte. So kannst du beim nächsten Small Talk deine Freunde mit Faktenwissen beeindrucken oder erkennst wenn dir ein Verkäufer minderwertige Krawatten andrehen will… Weiterlesen